Ergänzungsneubau Schulhaus Port

Ergänzungsneubau Schulhaus Port


Die Gemeinde Port liegt in unmittelbarer Nähe zur Stadt Biel. Die Hanglage bietet einen schönen Ausblick über die Stadt. Das Schulhausareal liegt eingebettet in einem Wohnquartier und ist leicht erhöht. Das Raumangebot des Schulhauses Port soll mit einem Ergänzungsneubau dem aktuellen Bedarf angepasst werden.

Die zwei Neubauten – klassisch unterteilt in Schule und Kindergarten – werden als kompakte Solitäre um den bereits bestehenden Platz gesetzt. Die beiden neuen Gebäude, sowie die zwei grosszügigen Aussenräume sind jeweils diagonal versetzt zueinander angeordnet; Schule und Platz auf dem unteren Niveau, Kindergarten und Wiese auf dem oberen Niveau. Die beiden Ebenen werden mit breit angelegten Sitzstufen, welche sich teilweise zu kleinen Plätzen ausweiten, zueinander in Beziehung gesetzt und schaffen eine hohe Aufenthaltsqualität für die Schulkinder.

Die beiden Gebäude sind typologisch analog aufgebaut. Rund um eine zentrale Halle sind die Schulräume angeordnet. Die inneren Hallen sind erhöht, Licht fällt von allen vier Seiten hinein. Die Hallen können vielseitig genutzt werden, sie dienen als Erschliessung, Garderoben, Ausstellungsraum, Lernlandschaften und Begegnungszonen.

8. Rang
Auftragsart
Einstufiger Projektwettbewerb im offenen Verfahren
Auftraggeber
Einwohnergemeinde Port, vertreten durch den Gemeinderat
Jahr
2013
Arbeitsgemeinschaft mit
Christoph Schlup